Einkaufen

Einkaufsprozesse ganz easy mit der IT-Branchenlösung SITE

Bestellwesen und Einkauf mit dem ERP-System SITE

Individuelle Einkaufspreise, Überwachung von Laufzeiten, Direktlieferungen und vieles mehr: Mit SITE behalten Einkäufer und Mitarbeiter angeschlossener Abteilungen alle relevanten Werte und Zahlen auf dem Gebiet Beschaffung stets im Blick. Neben dem transparenten Überblick macht SITE powered by Microsoft Dynamics 365 Business Central das Bestellwesen selbst effizient und schnell.

1

Special Bids

Projektangebot bei Einkaufsbestellung angeben
2

Artikelimport

Herstellerartikel automatisch importieren
Image
3

Artikelverfügbarkeit

Artikelverfügbarkeit online beim Lieferanten abfragen
4

Herstellergarantie

Einkauf von Wartungs-/Supportverträgen
5

B2B

Schnittstellen zu Distributoren/Herstellern

Beschaffungswesen optimal angebunden an3 Millionen ITK-Produkte

Aktuelle Preise und Verfügbarkeiten von Hardware und Software lassen sich über die ITscope Schnittstelle direkt aus SITE abfragen. Bestellungen können individuell ausgelöst und Laufzeiten gepflegt werden, wenn Produkte zum Beispiel eine Wartung beinhalten. Die vielfältigen Vorzüge der ITscope Schnittstelle beleuchten wir außerdem in der SITE Seeing Tour.

Angebotserstellung im Bestellwesen optimieren dank Excel

Der Konfigurationsimport für SITE ermöglicht es, aus einer Exceltabelle mit wenigen Klicks ein Angebot zu erstellen. So können Vertriebler die Informationen aus Excel-Konfigurationsdateien in Angeboten übernehmen. Adé abtippen, Adé zusätzliche Fehlerquellen! HIer erfahren Sie mehr zum Konfigurationsimport via Excel.
Image

Konfigurationsimport

Aus einer Excel-Konfiguration mit wenigen Klicks ein Angebot erstellen

Vertriebsmitarbeiter in Systemhäusern erhalten häufig von ihren Lieferanten Excel-basierte Konfigurationsdateien, die sie in ein Angebot übernehmen möchten. Bei einer Standard-Unternehmenssoftware müssten sie diese Daten per Hand einzeln eingeben.

In unserem ERP-System SITE können Vertriebsbeauftragte mit einigen Klicks aus einer Konfigurationsdatei ein Angebot oder einen Auftrag erstellen. Dazu legen sie einmalig eine Importdefinition pro Lieferant fest und kennzeichnen in der Excelliste die gewünschten Artikel.

Danach ruft man „Konfiguratordaten importieren“ auf (Screenshot 1) – und schon werden die Artikeldaten direkt in das eigene Angebot eingetragen.

SITE liest die Excel-Datei, prüft sie und legt nicht vorhandene Artikel automatisch an. So kann man ein Angebot mit rund 50 Positionen ganz schnell komplett in SITE integrieren (Sreenshot 2).

Wünscht ein Kunde eine Änderung des Angebots, kann man die Zeilen einfach löschen und die benötigten Artikel werden gleich mitgelöscht. Anschließend importiert man eine neue Konfiguration.

Das alles funktioniert ohne Zusatzmodule oder Schnittstellen – eine Excel-Datei genügt.

Fazit: Kunden, die unser ERP-System SITE mit Konfigurationsimport nutzen, können

  • komplexe Angebote schneller erstellen
  • Fehler vermeiden, die beim manuellen Übertragen von Konfigurationsdateien entstehen
  • die benötigten Artikel automatisch anlegen lassen.



Image

Fragen? Interesse?Wir beraten sie gerne!